Gemeinde Haselund

Kartoffelernte 2015

Am 25.9.2015 waren die Grundschüler und Klassenlehrerinnen der Klassen 1/2 a und b zur Kartoffelernte zu Gast bei uns.
Ich nahm am Freitagmorgen an der wöchentlichen Vollversammlung teil und führte die Lehrerinnen, Frau Schröder und

Frau Braun, mit Ihren 36 Grundschülern per Fußmarsch zu unserem Bauernhof.
In der Halle angekommen stärkten sich alle erst einmal mit einem guten Frühstück.

 

small Klasse 1 2 A

 

small Klasse 1 2 B

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach bekamen wir noch ein extra für diesen Tag eingeübtes Kartoffellied präsentiert.
Mit der Einstiegsfrage "Wer von Euch hat im April Geburtstag?" begann André seinen Kurzbericht,

wann und wie er die Kartoffeln vor fünf Monaten gepflanzt hat.
Am Sortierband konnten die Kinder beobachten, wie die Kartoffeln gebürstet und nach Größe sortiert werden,

bis sie dann per Absackwaage auf die eingestellte Menge eingesackt sind.

 

small Sortierband1

small Sortierband2small Sortierband3


Das sollte aber noch nicht alles sein. Die Wühlmaus (Kartoffelroder) wurde zwar angeschaut, konnte aber an diesem Tag nicht mit auf das Feld, da der Boden noch zu nass war.
Also packten wir 5 Kartoffelkratzer und 38 leere Kartoffelsäcke ein und gingen zum Kartoffelfeld im Mittweg.

Jedes Kind bekam einen Sack in die Hand und machte sich auf die Suche nach Kartoffeln.

Große, herzförmige oder ganz kleine Kartoffeln zu finden - irgendwie aufregend und alle ganz eifrig bei der Sache.

small 1 Kartoffelernte2015small Bunkerentleerung

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir waren uns alle einig -ein sehr schönes Erlebnis und eine tolle Erfahrung- und wieder 36 erfahrene Fachleute mehr, die jetzt genau wissen, dass Kartoffeln nicht im Supermarktregal wachsen!

Ute Wolff