Gemeinde Haselund

Aktuelles

Es geht wieder los

Schwimmbad-Saison hat gegonnen

Am 03.06.2017 startete die Schwimmbad-Saison im Haselunder Schwimmbad. Dank der Unterstützung zahlreicher Helfer, die Arno Hansen vom Förderverein Freibad Haselund e.V. und Volker Poschkamp (Gemeinde Haselund) aktivieren konnten, wurde die Grundreinigung des Schwimmbades an einem Samstag durchgeführt. Ein besonderer Dank geht an die freiwillige Feuerwehr Haselund, die die Pumpen, Materialien, Know-How und fleißige Kameraden bereitstellte.

Das Schwimmbad Haselund ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Wir freuen uns über jeden neuen Gast, der sich in gemütlicher Atmosphäre abkühlen möchte oder auch sportliche (Schwimm-)ziele erreichen möchte. Der Förderverein und die Gemeinde setzen sich Saison für Saison für den Erhalt des Schwimmbades ein. Gerne können weitere Mitglieder – auch aus den umliegenden Gemeinden – im Förderverein aufgenommen werden. Mit einem Mindestbeitrag von 6 EUR jährlich ist man dabei und unterstützt eine tolle Sache.

Hiermit möchten wir auch schon zur traditionellen Poolparty am 09. Juli 2017 einladen. Bei der Poolparty wird im Schwimmbad gegrillt, Spiele gespielt und für die Kinder „Walk on Water“ angeboten.

Terminvorschau Schwimmbad Haselund:

Poolparty: 09.07.2017, 14:00 – 18:00 Uhr

Blaues Frühstück: 13.08.2017 (Infos folgen)

Neue Erntekrone

Erntefest in Haselund am 15.10.2016 um 19:30 in der Friedensburg in Löwenstedt

 

small DSC 2062

 

 

 

small DSC 2056

 

Fleißige Hände binden eine neue Erntekrone für die Erntefeste von Haselund und Löwenstedt.

 

small DSC 2070

Auftakt zur BürgerBreitbandNetzGesellschaft

IMG 20160823 193858

 

Ein vollbesetzter Saal zeigte das große Interesse an Informationen zum

schnellen Netz - Glasfaser in jedes Haus in Haselund

weitere Termine um sich zu informieren findet ihr hier und unter der Rubrik Bürger-Infos

 

IMG 20160823 193838

Schützenfest 2016

Die besten Schützen 2016

 

DSCI3042

 

Haselunder Schützenfest 2016

Unter reger Beteiligung startete am Morgen des 06.August unser Schützenfest im Schützenheim.

Über 80 Schützen schossen mit Luftgewehren um Königswürden und Preise.

Zum 2. Mal wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis ausgeschossen, der zur Mittagszeit beim Grillen bekannt gegeben wurde. Tom Marohn hatte das Glück und bekam einen 40,-€ Gutschein vom Einstein in Husum.

Wir danken ganz herzlich dem Schützenverein Haselund für die tolle Unterstützung, sowie die Bewirtung und das Grillen.

Abends trafen sich dann alle wieder bei Friedensburg in Löwenstedt zur Preisverleihung und anschließender Feier.

Nach dem Essen wurde es dann spannend: Wer ist 2017 für die Organisation des Schützenfestes verantwortlich?

 

Königin wurde Frauke Albertsen, Brook &König Marten Jessen, Brook

  1. Preis Michaela Marohn, Brook & Volker Dralle, Kollund

  2. Preis Rieke Petersen, Kollund und Carsten Hansen, Kollundfeld

Ganz herzlich bedanken wir uns bei den vielen Sponsoren für die vielen schönen Geschenke, sowie bei Uwe Thomsen und seinem Team für das leckere Essen und die tolle Bewirtung. Ein Danke auch an Thorsten Domeyer aus Brook, der uns morgens wieder sicher nach Hause brachte.

Der Vorstand 2016

Pressemitteilung zur Sportentwicklungsstudie

Pressemitteilung zur

SportEntwicklungsStudie 

 

Der Haselunder Jugendgemeinderat

Wahl des JGR

Lebendiger Adventskalender 2015

Auch ohne Schnee schmeckte der Punsch …

beim gemeinsamen Auftritt des Fördervereins Schwimmbad Haselund und des Landfrauenvereins bei den Events Weihnachtssause in Kollund und beim alljährlichen Lebendigen Adventskalender in Brook.

Viele kleine und große Besucher fühlten sich bei der zum 2. Mal von Leif und Christer Carstensen (Amb. Pflegedienst) sowie Maik Timmsen (Dachdeckerei) organisierten Weihnachtssause sichtlich wohl.

Der Förderverein und die Landfrauen bedanken sich bei den Organisatoren für die Einstimmung auf Weihnachten und die Teilnahmemöglichkeit. Ein ganz herzliches und besonderes Dankeschön geht an die über 20 Torten-/Waffelteig-Spendern.

Am 18. Dezember konnte dank Förderverein und Landfrauenverein gemeinsam bei Angelika und Hans Clausen (Anniges) in der weihnachtlich hergerichteten Werkstatthalle das Wochenende vor Heiligabend eingeleitet werden. Akkordeonspieler aus Haselund begeisterten mit schönen Advents- und Weihnachtsliedern und sorgten für gute Stimmung. Gestärkt durch Leckereien vom Grill, Keksen und Punsch ging der Abend viel zu schnell vorbei.

Die Vorsitzenden Arno Hansen (Förderverein) und Antje Carstensen (Landfrauen) dankten Anniges Hans und Angelika für die tatkräftige Unterstützung beim Lebendigen Adventskalender. Auch den Akkordeonspielern sowie den Helfern hinter dem Tresen sagen sie Danke für ihren Einsatz.

Arno Hansen und Antje Carstensen

Förderverein Schwimmbad Haselund/Landfrauenverein

Lokalportal

Lokalportal Weiß RGB 72dpi

Einladungen und Veranstaltungen

Gemeinde / Amt:

GV-Sitzung 10.05.2017

 

Förderverein Freibad Haselund:

 
Feuerwehr:  

Förderverein Grundschule:

 
TSV:  
OKR:

Handzettel

Kulturkalender

Landfrauen:

Termine

Kartoffelernte 2015

Am 25.9.2015 waren die Grundschüler und Klassenlehrerinnen der Klassen 1/2 a und b zur Kartoffelernte zu Gast bei uns.
Ich nahm am Freitagmorgen an der wöchentlichen Vollversammlung teil und führte die Lehrerinnen, Frau Schröder und

Frau Braun, mit Ihren 36 Grundschülern per Fußmarsch zu unserem Bauernhof.
In der Halle angekommen stärkten sich alle erst einmal mit einem guten Frühstück.

 

small Klasse 1 2 A

 

small Klasse 1 2 B

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach bekamen wir noch ein extra für diesen Tag eingeübtes Kartoffellied präsentiert.
Mit der Einstiegsfrage "Wer von Euch hat im April Geburtstag?" begann André seinen Kurzbericht,

wann und wie er die Kartoffeln vor fünf Monaten gepflanzt hat.
Am Sortierband konnten die Kinder beobachten, wie die Kartoffeln gebürstet und nach Größe sortiert werden,

bis sie dann per Absackwaage auf die eingestellte Menge eingesackt sind.

 

small Sortierband1

small Sortierband2small Sortierband3


Das sollte aber noch nicht alles sein. Die Wühlmaus (Kartoffelroder) wurde zwar angeschaut, konnte aber an diesem Tag nicht mit auf das Feld, da der Boden noch zu nass war.
Also packten wir 5 Kartoffelkratzer und 38 leere Kartoffelsäcke ein und gingen zum Kartoffelfeld im Mittweg.

Jedes Kind bekam einen Sack in die Hand und machte sich auf die Suche nach Kartoffeln.

Große, herzförmige oder ganz kleine Kartoffeln zu finden - irgendwie aufregend und alle ganz eifrig bei der Sache.

small 1 Kartoffelernte2015small Bunkerentleerung

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir waren uns alle einig -ein sehr schönes Erlebnis und eine tolle Erfahrung- und wieder 36 erfahrene Fachleute mehr, die jetzt genau wissen, dass Kartoffeln nicht im Supermarktregal wachsen!

Ute Wolff