Gemeinde Haselund

Sehr geehrte Vorstände der Handels- und Gewerbevereine,

eine weitere Woche im Corona-Modus ist gestartet und die Auswirkungen auf die Wirtschaft werden immer deutlicher und gravierender.
Der verbesserte Online-Antrag des Landes, abrufbar über die Internetseite der Investitionsbank:

https://www.ib-sh.de/produkt/corona-soforthilfe-programm/
Ausfüllhilfe
wird intensiv genutzt und man ist bemüht, die Auszahlungen der genehmigten Anträge (insgesamt rd. 48.000 Anträge bis Ende März) schnellstmöglich im Sinne der Unternehmen zu erreichen. Häufig taucht die Frage auf: Ist mein Antrag eingegangen? Wann kommt das Geld? Hierzu ein Hinweis der IB: Bitte nicht anrufen, es gibt keine Bestätigungsmail auch bei korrektem Eingang. Fragen stellen Sie bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie Sie sicherlich auch schon gehört haben, wird es, laut Ministerpräsident Daniel Günther zeitnah nach Ostern, die Antragsmöglichkeit für die Soforthilfe
auch für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern geben. Die Antragsbedingungen erhalten Sie umgehend, wenn uns diese vorliegen.

Hier haben sich unsere Bemühungen in Richtung Landespolitik, mit welcher wir als IHK im regelmäßigen Austausch stehen, ebenso positiv ausgewirkt, wie
bei der Forderung nach einer Verbesserung der Finanzierungsmöglichkeiten durch Darlehen der KfW. Der jetzt vereinbarte Schnellkredit für den Mittelstand wird
vielen Unternehmen ab 11 Mitarbeitern eine zusätzliche Liquiditätsmöglichkeit schaffen, bei der auch die Hausbanken durch die 100%-ige Haftungsfreistellung
nicht mehr die ggf ablehnende  Stelle sein sollte. Die genauen Antragsbedingungen folgen ebenfalls kfr., die Antragstellung wird aber über die Hausbank erfolgen.
Für Unternehmen bis 10 Mitarbeiter gelten die bestehenden Möglichkeiten der KfW-Kredite natürlich auch weiterhin.

Hier weitere Details zum neuen Kreditprogramm:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2020/20200406-bundesregierung-beschliesst-weitergehenden-kfw-schnellkredit-fuer-den-mittelstand.html

Von Ihrer Seite haben wir vielfach die Rückmeldung erhalten, dass der Handel, neben dem Tourismus in NF am stärksten betroffen, nicht ausreichend in den
Überlegungen der Politik berücksichtigt wird. Das IfW in Kiel hat gerade zu diesen Punkten gestern eine aktuelle Studie veröffentlicht, die auch bei den Politikern
einen zusätzlichen Fokus auf die insbesondere für unsere Region wesentlichen Branchen mit sich gebracht hat.

https://wimikiel.com/2020/04/06/ifw-oekonomen-legen-erste-folgenschaetzung-der-corona-krise-vor-land-will-hilfen-verdoppeln/

Hier die zu Grunde liegende Studie: Studie
Abschließend füge ich diesem Update die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises NF vom 3.4.2020 bei:
Allgemeinverfügung
Wie immer gilt, dass Sie aktuelle Änderungen zu verschiedensten Themen auch über unsere Homepage
https://www.ihk-schleswig-holstein.de/news/startseite-old/coronavirus/news-4736222
abrufen können.

Wenn Sie individuelle Frage haben, melden Sie sich gerne bei uns.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Mitteilung wieder an Ihre Mitglieder verteilen könnten.

Freundliche Grüße

Michael Lohmann
Geschäftsstelle Nordfriesland